Reisebericht: Badeurlaub auf der Blumeninsel Madeira

09.03. – 16.03.2010, 8 Tage Madeira Urlaub individuell im Hotel Rocamar in Canico de Baixo direkt am Meer - diverse Ausflüge zubuchbar

Ein Reisebericht von:
Marion Müller
 
Geschaffen aus Sonne, Meer und Legende präsentiert sich das Eiland ganzjährig in exotisch, blühender Pflanzenpracht.

1. Tag 09.03.2010         5.00 Uhr Treff mit den Gästen  im Flughafen am EHT Reisebüro

 

Flughafenzubringer hatten alle reibungslos geklappt. Kontakt mit

 

Katrin Hohenstein. Schöner ruhiger Flug. Begrüßung der EHT und GSR Gäste durch die Chefstewardess.  Pünktliche Ankunft in Madeira. Empfang durch die Agentur Travel 1 Herrn Hillario..

RL Helena begrüßte die Gruppe im Bus und gemeinsamer Transfer  EHT und GSR in die Hotels. 17.00 Uhr Begrüßungscocktail und Info durch Linda und Josephine, die dann die RL für den gesamten Aufenthalt war. Absprache und Verkauf der Ausflüge.

Angebot vom Hotel : 7  x Abendessen für 75,00 €.  Haben 6 Gäste angenommen. Der Rest wollte individuell am Abend Essen gehen.

 

2.Tag 10.03.2010          8.30  Uhr Abfahrt zur Tageswanderung Marocos und Umgebung.

                                      Heimat Tal von Josephina. Die uns auf der Wanderung viel von ihrer Heimat erzählte, dabei Blumen u. Pflanzen erklärte und uns Früchte zum kosten gab. Es war ein warmer Tag 23 °C und sonnig. In Dresden waren wir bei minus 14 °C abgeflogen. Es war für alle leicht anstrengend. Aber alle haben die Sonne genossen. Ca. 13.00 Uhr Mittagpause und 15.00 Uhr Ende wiederum in einer Gaststätte und die ersten Tropfen fielen. Den Abend und die Nacht regnete es anhaltend. Rückkehr zum Hotel 16.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Tag 11.03.2010        9.00 Uhr  Abfahrt Rundreise  Osten Madeira, Herr Hillario war

                                     morgens am Bus erkundigte sich ob die Gäste zufrieden seien. Es gab keine Beanstandung. Am Morgen Sonne später Eintrübung und etwas Regen. Schöner Ausflug ca. 17.00 Uhr Rückkehr zum Hotel.

 

4.Tag 12.03.2010         9.00 Uhr   Abfahrt ab Hotel Ausflug Funchial. Er endete 13.00 Uhr am

                                     Botanischen Garten. 5 Gäste haben noch den Orchideengarten auf eigene Faust besichtigt und haben im Anschluß indiv. In Funchial verbracht. 5 Gäste sind mit dem Bus zurück zum Hotel gefahren. Der Rest hat sich am Hafen abstzen lassen, da gerade die AIDA anlegte und ist individuell zum Hotel zurückgekehrt. Schäden der Überschwemmung waren in der Altstadt noch sichtbar. Man räumte Keller aus und baggerte das Flussbett aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Tag 13.03.2010      9.00 Uhr Abfahrt ab Hotel , Herr Hillario kam wieder sich erkundigen..

                                   Ganztagesausflug Nordwesten der Insel, 19 ° C kein Regen. Ein schöner Tag und ca. 17.00 Uhr Rückkehr zum Hotel.

 

6. Tag 14.03.2010      9.00 Uhr Abfahrt ab Hotel  zum Halbtagesausflug in das Nonnental.

                                   Hier haben wir das gesamte Ausmaß des Regengusses gesehen und welche Kraft das Wasser hatte. Es wurde viel beräumt und gearbeitet. Die Straßen waren befahrbar. Man konnte auch zerstörte Häuser sehen. In Monte nutzten einige Gäste die Möglichkeit mit den Körben zu Tal zu fahren. 4 Gäste nutzten die Möglichkeit sich am Orchideengarten absetzen zu lassen und den noch zu besichtigen. Einige fuhren mit zurück zum Hotel und einige kehrten individuell zum Hotel zurück.

 

 

7.Tag 15.03.2010      9.00 Uhr Abfahrt ab Hotel Herr Hillario war am Hotel und hat  mit mir die

                                  Organisation der Abreise abgesprochen Leichte Halbtägige Wanderung  durch das Paradiestal.  Die  Wanderung war schön, wurde aber durch einige umgefallene Bäume unterbrochen. Die Hindernisse mussten überklettert und umlaufen werden. Dadurch ist der gut begehbare Wanderweg nicht mehr gegeben und auch nicht mehr von jeden machbar. Zum Glück haben die Gäste die schlecht zu Fuß waren, nicht dabei und haben sich nicht von mir überreden lassen die Tour mitzumachen. 4 Gäste haben unterwegs an einer Gaststätte nach 2 Stunden die Wanderung unterbrochen und sind den Rest mit dem Bus gefahren. Die Wanderung dauerte dann anschließend noch ca. 30-40 min.

Alle Gäste haben sich in Funchial absetzen lassen und sind individuell zum Hotel zurück gekehrt.

18.00 Uhr Treff mit Linda im Hotel und Abrechnung der Ausflüge.

 

 

8. Tag 16.03.2010    9.45 Uhr Abholung des Gepäcks, 10.10 Uhr Abholung der Gäste durch den Transferbus.

                                  Rückflug lt. Flugplan. Verabschiedung der Gäste im Sicherheitsraum.

 

Gemeinsam Schöner Reisen

 

Marion Müller

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha