Philipp Sonntag

Philipp Sonntag

Reisemanager Armenien, Usbekistan, Aserbaidschan, Ukraine, Russland, Rumänien

Qualifikationen:
Tourismusmanagement (B.A.)

Sprachkenntnisse:
Englisch, Französisch, Spanisch

  p.sonntag@gsr-urlaub.de   (03 52 04) 92 217

Die Betreuung unterwegs war einwandfrei und mit vielen guten und pragmatischen Einfällen (z.B. Vesperboxen pro Person und zusätzlich viel Gemüse und Obst, eine Radpanne wurde schnell und kompetent behoben).

K. Neubauer / 30.07.2019

Einen großen Dank auch an unseren Reiseleiter Philipp Sonntag, der sich allen kleinen und größeren Problemen der Gäste annahm, auch abends mit uns noch spontan Ausflüge unternommen hat.

R. Reichert / 09.07.2019

Wir hatten in Phillipp Sonntag einen sehr guten Reisebegleiter

J. Dilger / 17.01.2019

Besonders lobend erwähnen möchten wir die Reiseleitung durch Herrn Philipp Sonntag.

W. Patzelt / 17.01.2019

Super Reiseleitung,-Betreuung

M. Brüll / 17.01.2019
Über mich ...

Schon früh ging es dank meiner Eltern auf Reisen, zuerst vor allem innerhalb Deutschlands und Europas, mit zunehmenden Alter auch in weiter entfernte Länder, wie zum Beispiel in die USA und Kanada aufgrund familiärer Verbindungen über den „großen Teich“. Durch einen Schüleraustausch hatte ich die Möglichkeit Einblicke zu erhalten, wie es sich in der Chinesische „Kleinstadt“ 'Nanchang' mit 3 Mio. Einwohnern lebt. Die Leidenschaft für das Reisen mündet in ein Tourismusmanagementstudium an der HS Harz in Wernigerode. Dadurch ergab sich die Möglichkeit ein Erasmusaufenthalt in Krakau zu absolvieren und vor allem Polen und die Ukraine näher kennen zu lernen. Durch diese Zeit und weitere Urlaube in Osteuropa und auf dem Balkan sind mir diese Regionen besonders ans Herz gewachsen. Nicht nur die wechselvolle Geschichte mit faszinierenden Landschaften, sondern gerade die Herzlichkeit der Menschen machen den Reiz dieser Destinationen für mich aus.

Da man seinen Horizont ständig erweitern sollte, freue ich mich gemeinsam mit Ihnen weitere Destinationen zu entdecken und würde mich freuen mit Ihnen gemeinsam auf Reisen zu gehen.

Bereits entdeckte Länder ...
Mein Reisebericht: 20.07. – 28.07.2019, Radreise Russland - Radtouren entlang des Flusses Wolga

Wir starten in ein Abenteuer- dies war so ziemlich der Gedanke der meisten Reiseteilnehmer. Wie würden die zu befahrenden Wege sein, wie die Fahrräder und wie verläuft die Kommunikation vor Ort? - Antworten liefert dieser Reisebericht!

Theater in Moskau
Mariä-Entschlafens-Kathedrale Wladimir
Straßenhändler in Twer
Wolga bei Jurjewskoje
Die Banja der Familie
Zarengemächer
850 Jahre Wladimir
eine typische Dorfstraße
Mein Reisebericht: 04.06. – 13.06.2019, 3 Hauptstädte Russlands erleben

Während St. Petersburg und Moskau schon einigen Teilnehmern der Reise bekannt waren, so war die Hauptstadt Tatarstans- Kasan- es nicht. In diesem Bericht nehme ich Sie mit auf die Reise in drei Städte, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Fontäne
An der Wolga
Katharinenpalast
Kameronova Galerie
Katharina die Große
Gemälde Dresdens in der Eremitage
Circus Ciniselli
Kathedralen im Kreml
Mein Reisebericht: 28.12. – 02.01.2019, Silvesterreise Lemberg (Lwiw) - Ukraine - in einer kleinen Reisegruppe

Lemberg, Lviv oder Lwów, die 750.000 Einwohner große Stadt im Westen der Ukraine hat viele Namen, durch zahlreiche unterschiedliche Einflüsse. Diesen "Schmelztiegel der Kulturen" wollten 12 Reiseteilnehmer im Rahmen der Silvesterreise näher kennen lernen.

Lemberger Schokoladen Manufaktur
Bernhardinerkirche und Kloster
Häuserfassade in Brody
Blick in Richtung Innenstadt
Marktplatz Zhowkwa
Burg Olesko
Ukrainischer Schlafwagen
Rathausturm